Mariia Karakulina
Masterstudentin an der Leibniz Universität Hannover

Zum ersten Mal hörte ich vom ERASMUS+ Programm, als ich im dritten Jahr meines Bachelorstudiums war. Ich hatte schon immer mit dem Gedanken gespielt, im Ausland zu studieren, und das ERASMUS+ Programm war eine großartige Gelegenheit, diese Gedanken in die Tat umzusetzen.

Das Auslandssemester klingt anspruchsvoll, und das ist es auch, angefangen bei der Beschaffung aller erforderlichen Dokumente bis hin zu den Vorlesungen in einer Fremdsprache. Aber wenn ich mir alle Vorteile ansehe, die ich bekommen habe, würde ich mich sicher wieder so entscheiden wie vor 4 Jahren.

Mit dem ERASMUS+ Programm ist es viel einfacher, sich in einem fremden Land zu integrieren und anzupassen. Es gibt immer Leute, die Ihnen bei jeder Art von Fragen helfen werden.

Ich würde das Programm wirklich empfehlen, wenn man an einer europäischen Universität studieren, die deutsche Kultur kennenlernen und Freunde fürs Leben finden möchte.