Viele Forscher besuchen jedes Jahr das Forschungszentrum L3S. Während ihres Aufenthalts beteiligen sie sich an den Projekten, die sie interessieren, indem sie mit anderen Forschern zusammenarbeiten, Erfahrungen austauschen und neue Ideen einbringen.

L3S schlägt verschiedene Arbeitsrichtungen vor, und bis heute gibt es mehr als 60 Projekte in den Bereichen Produktion, Mobilität, Medizin und Bildung. Außerdem können die angehenden Professoren aktiv an den Vorlesungen an der örtlichen Universität teilnehmen und ihre Forschungen dem Publikum vorstellen.

Ein Forschungsbesuch ist für einen Zeitraum von einer Woche bis zu drei Monaten geplant, je nach den Zielen des Forschers und/oder dem geplanten Besuch.

Ihr Forschungsaufenthalt wird mit öffentlichen Mitteln im Rahmen des Projekts „Digitale Bildung und Künstliche Intelligenz“ gefördert. Die Reisekosten werden bis zu einem Höchstbetrag von 700 € erstattet. Die Lebenshaltungskosten werden je nach akademischem Abschluss erstattet:

  • für Doktoranden – 54€ pro Tag (bis zu 22 Tage) oder 1200€ pro Monat (bis zu 3 Monate);
  • für Postdoktoranden – 89€ pro Tag;
  • für Erfahrene Wissenschaftler – 96€ pro Tag;
  • für Professoren – 103€ pro Tag.